Browsing Tag

DIY

Dressed up for the Silvesterparty

Dezember 17, 2018

(Werbung)

Alle Jahre wieder möchte man auf der Silvesterparty glitzern, glänzen oder mit einem besonderen Kleid auffallen. Wie immer kostet es viel Zeit und vor allem auch Nerven bis das richtige Party-Outfit für Silvester gefunden ist. Wir Mädels unter uns möchten an diesem Tag glänzen und bei den Freunden einen guten Eindruck hinterlassen. Man möchte ja schließlich nicht in Vergessenheit geraten! Somit habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, den richtigen Stoff und Schnitt für Silvester zu finden. Ehrlich gesagt musste ich gar nicht lange nach dem passendem Motiv stöbern, da es auf Spoonflower.de zahlreiche partytaugliche Stoffe zur Auswahl gibt. Das markante Zick Zack Muster (Design: Notre_Dame_Chevron) ist mir direkt ins Auge gesprungen. Somit war das Muster schnell gefunden, doch im zweiten Schritt ist die Stoffart bei Spoonflower.de auszuwählen. Es gibt Öko Canvas, Jeansstoff, Silky Faille, Samt und vieles mehr zur Auswahl. Soll das Silvester-Kleid einen leichten eleganten Schimmereffekt aufrufen, dann müsst ihr euch unbedingt euer Motiv auf die Stoffart „Samt“ drucken lassen. Für Tellerröcke und Kleider mit einem gewissen Stand, verarbeite ich häufig die Stoffart „Samt“ (Celosia Velvet). Aufgrund der Strapazierfähigkeit des Stoffes hat dieser eine raue Innenseite. Deshalb solltet ihr an den Stellen, an denen der Stoff aufliegt einen Futterstoff einnähen. Das ist für deine Haut angenehmer und schonender. Leider kann ich euch nicht verraten welches Schnitt-Muster es ist, weil ich diesen eigenständig kreiert habe. Dennoch werdet ihr sicherlich einen Kleider-Schnitt im sogenannten „Audrey Hepburn Stil“ finden. Ich wünsche euch viel Spaß beim vernähen eures Silvesterkleides.

 

Details:

Stoff-Kleid: Notre Dame Chevron Celosia Velvet 

 

Mein erster Mantel

November 21, 2018

Wie viele von euch wissen, nähe ich mit Vorliebe Röcke, Kleidchen und jede Menge körperbetonte Oberteile. Mein Freund sagte mir eines Tages:“ Deine Sachen, die du nähst sind wunderschön, aber du solltest was anderes ausprobieren!“ Da hat er ausnahmsweise mal recht. Also stöberte ich den halben Tag in der Burdastyle herum und stieß auf das Schnittmuster einer Jacke. Ich drucke das Schnitt Modell 6669 aus, klebte diese mit Tesa zusammen und machte mich direkt an die Arbeit. Für meinen Mantel wählte ich die ausgefallene Meterware von Spoonflower.de aus. Die Stoffart ist ein strapazierfähiger Jeansstoff und gleicht einem Trenchcoat. Das Design des Stoffes (Dogwood Denim), das von Jillbyers kreiert wurde, ist mir sofort ins Auge gesprungen. Die unregelmäßigen schwarzen Farbkleckse erinnern an eine kreative Spielerei mit Wasserfarben.

Am Liebsten trage ich unter einem Mantel ein kürzeres Kleidchen und ein paar warme Strumpfhosen. Was meiner Meinung gar nicht geht, ist wenn der Rock oder das Kleid länger als der Mantel ist und so unter dem Mantel unelegant hervorragt. Das macht die Person kleiner und sieht nicht besonders schick aus. Trägt man zu dem Look hohe Schuhe, wirkt man optisch größer und schlanker. Als Verschluss trage ich an der Taille einen schwarzen Gürtel.

Zugegebenermaßen muss ich gestehen, dass es unheimlich viel Spaß gemacht hat einen Mantel zu kreieren. Wenn ich könnte würde ich ein Dutzend weitere Mäntel und Jacken nähen. Man kann ja bekanntlich nie genug davon haben. Habt ihr noch weitere Vorschläge für Mantel oder Jacken Schnitte, dann könnt ihr mir gerne als Kommentar ein paar Tipps da lassen. 🙂

 

 

Details:

Stoff: Spoonflower.de

Jackenschnitt: Burdastyle (Modell 6669)

 

Karos oder Blümchen?

Oktober 31, 2018

Diesen Herbst erwartet uns eine regelrechte Musterexplosion. Blümchen, Karos, Punkte, Streifen? Stoffe mit einem Mix aus vielen verschiedenen Strukturen sind diese Saison absolut angesagt. Auf meiner Volant Bluse schmücken rote Blumen das dezente schwarz rote Karo-Muster. Auch wenn der Stoff von Milliblu’s auf den ersten Blick verspielt und hippie-mäßig wirkt, kann dieser schick und elegant mit anderen Kleidungsstücken kombiniert werden. Der rote Farbton dieser Bluse passt zufällig zu meinem Lieblings-Rock. Ich muss zugeben, dass ich zu Beginn etwas skeptisch war, was die Kombinationsmöglichkeit betrifft. Aber nun muss ich gestehen, dass die Bluse zu meinem absoluten Favorit Kleidungsstück zählt. “ Ich liebe das Teil und will es ganz bestimmt nicht in meinem Kleiderschrank missen 🙂 „.  Zur Zeit trage ich die Karo-Bluse vorzugsweise mit einem Rock. Du kannst sie aber auch lässig mit einer Jeans, Legging oder schwarzen Lederhose kombinieren. Es gibt unzählige Möglichkeiten das Kleidungsstück schick oder casual hervorzuheben.

 

Der Stoff und ihre Verarbeitung

Ich würde behaupten: „Einfacher geht es nicht!“ Der Schnitt eignet sich hervorragend für Anfänger oder Gelegenheits-Näher. Es wird kein Innenfutter benötigt, man muss keine komplizierten Nähte oder Verrenkungen bei der Verarbeitung des Stoffes vornehmen und der Schnitt nimmt wenig Zeit in Anspruch. Also worauf wartest du noch! Lege los und nähe deine erste Bluse. 🙂

 

Details:

Stoff und Schnitt von Milliblu’s (hier klicken)

 

Zum Store Finder (hier klicken)

 

 


 

 

Spoonflower: jetzt wird es fruchtig

August 13, 2018

(Werbung)

Von Bananen bis hin zu Avocados. „Fruit-Print“ auf Kleidung und Accessoires liegen derzeit voll im Trend. Mit den beliebten Frucht-Motiven wie Kirschen, Zitronen, Ananas und Bananen wird das Kleidungsstück zu einem modischen Sommertrend. Wer kam eigentlich auf die Idee Früchte mit Kleidung in Verbindung zu bringen? Kommt das von dem Sprichwort „Freches Früchtchen“? Die Mädels von heute wollen frecher und lässiger auftreten. Mit ein paar Früchten auf dem Bekleidungsstoff, wird das Outfit zu einem selbstbewussten Statementlook. Ich muss zugeben, dass ich zuvor noch kein Accessoire oder Kleidungsstück im Obst-Print getragen habe. Nach dem ich mit voller Vorfreude meinen Print-Stoff von Spoonflower.de zu einem leichten Sommerrock verarbeitet habe, würde ich am liebsten mehr von den Stoffen einkaufen. Der Leinenstoff hat ein schmeichelhaftes Kirschen-Motiv genannt „Cherry Picnic“. Um den heißen Sommertagen entgegenzuwirken habe ich mich für die Stoffart „Silky Faille“ eine Art Leinenstoff entschieden. Bei Spoonflower.de gibt es unzählige Stoffe mit farbenfrohen Frucht-Motiven.

Zu dem Schnitt von meinem Rock kann ich nicht viel dazu sagen. Ich schnitt nach meinen Maßen vier Rechtecke aus -zwei aus dem Unterstoff und zwei von meinem Kirschen Stoff. Für die Rechtecke sind die Maße der Taille und der Hüfte entscheidend. Als kleines Extra habe ich eine Schürfung an der Seite eingenäht. Wenn euch die Schnürung zu Mühsam erscheint, könnt ihr auch einen verstecken Reißverschluss einnähen. Um meinem Stil treu zu bleiben verarbeitete ich einen Volant am Saumende meines Rockes. Ich bin bekannt dafür, immer wieder einen Volant oder Rüschen in meinen Outfits mit einzubauen. Ohne Volant geht bei mir nichts 🙂

 

 

 

Makerist: elegant vs. sportlich

August 3, 2018

(Werbung)

Es gibt so viele Möglichkeiten einen einfach geschnittenen Rock zu kombinieren. Zum einen kann der Look sportlich sein und zum anderen mit ein bisschen Kombinationsgeschicklichkeit elegant sein. Der Rock hat einen geraden Schnitt mit Volant Rüschen am Saum. Als speziellen Hingucker wurde am Taillenende ein Gummiband von Albstoffe mit eingenäht. So erhält der Rock ihren besonderen Charakter. Der pinkfarbene Stoff ist ein hochwertiger Sweatshirt Stoff von Makerist.de , genannt „French Terry“. French Terry bedeutet, dass die Oberfläche des Stoffes ein herkömmlicher Jersey ist und die Rückseite eine leichte Schlingenbildung hat, die an einen Sweatshirtstoff erinnert. Zu dem ist der Stoff bi-elastisch und super weich auf der Haut. An den Kanten bildet der French Terry nur leichte Rollen, so dass ich ohne mit der Overlock zu versäubern einen Rüschen Ansatz annähen konnte.

 

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, lässt sich der Rock in zwei verschiedenen Richtungen kombinieren. Mit einem bunten Sportoberteil und ein paar Tennisschuhen wird der Look zu einem modernen Tennisoutfit. Trägt man statt dem Sportoberteil und den Sportschuhen eine dünne Bluse und hohe Pantoletten, dann ist das Outfit ein trendiger Sommerlook. Ich bevorzuge ehr die elegante Variante mit der Bluse 🙂 Tennis spielen liegt mir leider nicht so sehr.

 

Details:

Gummiband: Albstoffe

Stoff: Makerist.de (French Terry)

 

Sommerliche Carmenbluse mit Rüschen

Mai 15, 2018

Welches Kleidungsstück ist bequem und betont unsere hübschen Schultern? Na Klar- Die elegante Carmenbluse. Diesen Sommer sind wir wieder im Carmen-Fieber. Mit dem großen Off-Shoulder-Ausschnitt werden die Schultern durch die Sonnenstrahlen knackig braun. Die Bluse ist nicht nur sommertauglich sondern auch super bequem und luftig. Ab und zu trage ich meine Bluse auch ohne BH oder mit einem Trägerlosen BH. Somit entstehen an den Schultern keine nervigen und schmerzhaften Einschnitte von den BH-Trägern. Am liebsten kombiniere ich meine schulterfreie Bluse mit einem engen Bleistift-Rock oder einer sommerlichen Shorts.

In den online Shops gibt es zahlreiche Carmenblusen in verschiedenen Formen und Farben. Auf Pinterest stieß ich auf eine leichte Bluse mit Rüschen. Kleine Rüschen am Ausschnitt und an den Ärmeln sind ein super schönes Detail um die Off-Shoulder-Bluse aufzupimpen. Statt Rüschen könnte man auch Fransen oder Spitze annähen. Die Spitze sollte man entweder am Halsausschnitt oder an der Taille anbringen und unbedingt passend zu dem Stoff.

Eine weitere besondere Eigenschaft die meine selbstgenähte Carmenbluse aufweist, ist die Schnürung. Ich verwende mit Vorliebe diese einfache Schnürvariante. Der Vorteil an dieser Option ist, dass man keinen Reißverschluss anbringen muss und man flexibel die länge des Oberteils bestimmen kann. Und leider kommt es oft vor, dass die Farbe zum Reißverschluss nicht zum Stoff passt.

Den wunderschönen Blusen-Stoff habe ich bei makerist.de, ein Onlinehandel für Stoffe und Nähzubehör, entdeckt. Der dünne Stoff besteht zu 100% aus Baumwolle und eignet sich hervorragend zur Verarbeitung von Blusen und Sommerkleider. Die Meterware ist in sommerlich warmen Farben wie Orange, Gelb und Rosa erhältlich. Ich arbeite sehr gerne mit diesen Stoffen und kann euch den Stoff nur weiter empfehlen. Wenn du auf den Link klickst gelangst du direkt zu dem Stoff, den ich für meine Bluse verarbeitet habe.

Stoff: Gelb-weißer Ringelbaumwollstoff-150m