Fashion

Fashion

Angesagt: Patches!

März 24, 2017

Emojis auf Jeansröcken, Hamburger auf Jacken und Eistüten auf Accessoires. Patches auf Kleidungsstücken, sind derzeit so angesagt wie noch nie! Üblicherweise werden diese Applikationen angebracht, um unschöne Löcher in Hosen zu bedecken. Doch mittlerweile sind Patches auf Jacken, Jeans und Röcke nicht mehr wegzudenken. Was sind überhaupt Patches bzw. Applikationen? Das sind verschiedene Motive, die auf Stoffe aufgenäht oder aufgebügelt werden. Angesagte Stoffmotive sind derzeit das Einhorn, Emojis, Essens-Sticker und Lippenstifte. Ich habe beschlossen meinen langweiligen Jeansrock, der schon ewig im Kleiderschrank rumliegt, etwas aufzupeppen. Die Patches ließen sich bei Dawanda.de finden. Dawanda.de enthält eine große Auswahl an verschiedenen Motiven, die du einfach Online einkaufen kannst. Hier findest du den Link:

Applikationen auf Dawanda.de

 

DaWanda - Products with Love

 

 

Die richtige Kombination

Kleidungsstücke, die sehr lebendig und bunt sind, werden am besten mit Klamotten kombiniert, die farblich ruhiger sind. Zum Beispiel kannst du den Jeansrock mit einem Oversize-T-Shirt und Pumps abstimmen. So bleibt der Fokus auf dem bunt-gestalteten Jeansrock erhalten. Jetzt fehlt nur noch das passende Accessoire, in das du dein Smartphone und dein Lippenstift verstauen kannst. Ich trage zu meinem Look eine kleine Umhängetasche von Michael Kors.

Shop it on
Jetzt Versandkostenfrei bestellen!

Jeansrock: s.Oliver Jeansrock Zum Shop

T-shirt: Even&Odd T-shirt Zum Shop

Schuhe: Dune London Zum Shop

Handtasche: Michael Kors Zum Shop


zalando.de - Schuhe und Fashion online

 

Follow me on Facebook

Fashion

Bluse mit Schnürung

März 10, 2017

Mit diesem Top liegst du garantiert voll im Trend! Mode-Ikonin wie Kylie Jenner und Kim Kardashian tragen diese Schnürung mit Vorliebe. Die elegante Schnürung ist nicht nur vorne am Dekolletee, sondern kann sich auch im Rückenbereich abspielen. Was ist der Vorteil an so einer Schnürung? Erstens betont sie wundervoll deine Rückenpartie oder dein Dekolletee. Zweitens ist eine Schnürung eine gute Lösung für einen Verschluss, wenn du keine Lust hast, einen Reißverschluss einzunähen. Anstelle eines Reißverschlusses benötigst du nur ein paar stabile Bänder, die in jedem Onlineshop für Textilien erhältlich sind. Ein Schnür-Top kann lässig und elegant in beide Stilrichtungen kombiniert werden. Wenn du chillig unterwegs sein möchtest, könntest du deine Bluse mit einer verwaschenen Jeanshose tragen. Brauchst du, zum Beispiel für ein Abendessen einen schickeren Look, so kombinierst du dein Top mit einem A-Linienrock oder Bleistiftrock.

Meterware

Für meine Bluse habe ich einen Stoff gewählt, der perfekt zum Frühling passt. Vor allem liebe ich das Linien-Muster auf dem Stoff, das eine Art Marine Look repräsentiert. Wenn du kein Rosa magst, gibt es auch dieses Muster in grün oder rot. Damit du sofort mit dem Nähen starten kannst, habe ich den Link zu dieser Meterware. Unter diesem Link findest du genau diesen Stoff, den ich bei Stoffe.de bestellt habe:

Rabattaktion: Für Neukunden gibt es einen Rabatt von 10Euro ab einem Bestellwert von 50Euro. Dafür musst du nur den Rabattcode: STOFFE0317 bei deiner Bestellung einlösen. Diese Rabattaktion ist bis zum 20.03.17 gültig.

Bänder für deine Schnürung

Um genau so eine Schnürung in deine Bluse einzunähen, benötigst du die passenden Bänder. Es ist nicht einfach, die passende Schnur zu finden. Es gibt Kordel-Bänder, Kanten-Bänder, Schnürsenkel und vieles mehr. Du brauchst genau die Bänder, die aussehen wie Tagliatelle- Nudeln. Unter diesem Link findest du die passenden Bänder, die du für deine Bluse verwenden sollst:

 

Ich hoffe ich konnte dir genug Informationen über die Bluse mit Schnürung geben. Wenn du fragen hast oder sogar eigene Vorschläge zu meinem Outfit, dann kommentiere meinen Beitrag. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen.

Follow me on Facebook

Fashion

Eigenkreation: Print-Rock

März 4, 2017

Letztens war ich an einem freien Tag in Metzingen shoppen. Ich liebe es, einfach mal so durch die Läden zu schlendern und mich von der Markenmode inspirieren zu lassen. Die ein oder anderen Kleidungstücke ließen sich finden. Bei Ralph Lauren konnte ich ausgefallene Kleidungsstücke mit Farbkleckser entdecken. Auch in anderen diversen Markengeschäften, wie Gucci, Hugo Boss und Adidas, waren diese Print-Kleider vorhanden. Das brachte mich auf die fabelhafte Idee, meine eigenen Kleider mit verschiedenen Farben zu bepinseln. Ich entschied mich, meinen selbst geschneiderten Rock mit Neon-Farben zu bemalen. Die Textilfarben erwecken den langweiligen und öden Rock zu einem kleinen Kunstwerk. Ich kann dir empfehlen, das auch selbst auszuprobieren, auch wenn du nicht gerade künstlerisch begabt bist. Die Zeichnungen müssen auch nicht perfekt sein. Es reichen auch kleine Farbkleckser oder Punkte. Hauptsache alles ist kunterbunt und farbenfroh und ich muss zugeben, dass es wirklich Spaß macht, die Kleidungsstücke zu bekritzeln.

 

Was benötigst du für dein Projekt?

 

Du benötigst Stoff für deinen Rock. Ich habe mich für einen Jeansstoff entschieden, da die Meterware leicht zu bemalen und in ihrer Form stabil ist. Kleiner Tipp: Verwende am besten einen hellen Stoff, damit die Farben richtig zur Geltung kommen. Den Stoff findest du hier unter diesem Link:

Um deine Kreativität vollständig auszuleben, brauchst du Textilfarben. Diese Textilfarben sind in verschiedenen Farbtönen erhältlich. Ich habe mich für eine Palette von Neonfarben entschieden. Achte in der Produktbeschreibung darauf, dass die Farben nicht auswaschbar sind, da du dein Kunstwerk in der Kleidung erhalten möchtest. Hier findest du den Link zu den Textilfarben, die ich verwendet habe:

Als kleines Extra könntest du diverse Applikationen auf dein Kleidungsstück aufbügeln. Die beliebtesten Applikationen sind: Einhörner, Emojis und Herzchen. Unter diesem Link findest du coole Applikationen auf Stoffe.de:


stoffe.de

 

Ich wünsche dir viel Spaß bei deinem kreativen Projekt.

Fashion

Chilling Days

Januar 28, 2017

Samstags, wenn man mal nicht zur Arbeit muss, sitzt man gerne auf der Couch und schaut Serien wie Prison Break. Damit mich mein Freund trotz Chillerei noch sexy und attraktiv findet, trage ich nicht meine weiten Jogginghosen und schlabber-T-shirts. Ich weiß, weite Jogginghosen und schlabber T- shirts sind so bequem. Aber nicht hübsch! Ich zeige dir ein Outfit, das Sexy und angenehm zugleich ist. Mein Outfit zum abhängen besteht aus einem langen Bleistiftrock und einem passenden Oberteil. Ein Bleistiftrock hört sich nicht gerade bequem an, aber der Sweatshirtstoff ist kuschelig und angenehm auf der Haut. Oben rum trage ich unter dem grauen Oberteil ein Sport-BH. Warum? Erstens, damit man die hässlichen BH-Träger nicht sieht und zweitens, ist ein Sport-BH viel gemütlicher. Wie du vielleicht schon bemerkt hast, zeige ich meinen Bauch recht gerne. Möchtest du deinen hübschen Bauch nicht offen darstellen? Dann schiebe den Rock einfach etwas nach oben. Meinen Look habe ich bei Hollister gekauft. Doch auch bei H&M ist dieser Zweiteiler häufig vorzufinden.

Ich wünsche dir einen schönen Samstag Nachmittag und viel Spaß beim Abhängen!

Fashion

Was ist Nude?

Januar 13, 2017

Nude, bedeutet das nicht so viel wie „nackt“? Aber nackt möchte man nicht sein, wenn man nach draußen geht. Was heißt also Nude? Mit Nude ist der Farbtton gemeint, nämlich „Hautfarben“. Auch Cremefarben, Pudertöne , helles Rose und Sandfarben gehören zu der Farbe Nude. 2016 war Nude die Trendfarbe im Sommer. Doch es hat sich herausgestellt, dass die helle Farbe genauso gut zum Winter passt. Vor allem wenn es draußen frostig und verschneit ist, passt der Cremefarbton prima zur Natur. Du denkst jetzt wahrscheinlich, dass Nude eine langweilige und blasse Farbe ist. Dem ist aber nicht so! Sie unterstreicht deine Schönheit und deine Natürlichkeit. Um dich zu überzeugen zeige ich dir einen Look den ich gerne trage.


Mein Nudefarbenes Oberteil habe ich erst gestern fertig gestellt. Dazu habe ich einen Stoff gewählt, der eine leichte Wildlederoptik hat und etwas elastisch ist. Um dem Nudelook nicht zu zerstören habe ich diesen mit Cremefarbtönen und Weißtönen kombiniert. Da ich so gerne Röcke trage, habe ich mich für einen körperbetonten Bleistiftrock entschieden. Natürlich lässt sich das Oberteil auch mit einer cremefarbenen Jeans gut kombinieren. Damit ich nicht komplett erfriere, vervollständige ich meinen Look mit einer Cremefarbenen Jacke von Massimo Dutti.

Mittlerweile gibt es diverse Kleidungstücke, Accessoires und Schuhe in diesem Nudeton. Auch Kosmetikprodukte wie Nagellack und Lippenstift sind in dieser Farbnuance vorzufinden. Besonders gerne schminke ich meine Lippen in dieser Farbe, da sie nicht zu sehr aufträgt und natürlich wirkt.

Ich hoffe ich konnte dich überzeugen, so einen angesagten Look zu tragen. Viel Spaß dabei!

Fashion

Rock ist nicht gleich Rock

Januar 10, 2017

Je kürzer der Rock, desto schöner die Beine. Nein! Der Spruch gilt heute nicht mehr. Inzwischen werden Hauptsächlich lange und ausgefallene Röcke in verschiedenen Farben und Muster getragen. Von klassisch bis lässig, von schlicht bis rüschig. Alles ist dabei. Röcke sind die wichtigsten Kleidungsstücke einer Frau. Sie unterstreicht nicht nur die weibliche Körperform, sondern verleiht Eleganz und Scharm.

Die coolsten und modernsten Röcke für dich:

Bleistiftrock


Das ist einer meiner Lieblings-Röcke. Dieser Rock schmiegt sich an den Körper und betont so den Po und die Beine. Da der Rock sehr eng anliegt, ist es oft schwierig darin zu gehen. Deshalb gibt es diese Röcke auch mit einem Schlitz an der Seite, Hinten oder Vorne. Ich trage den Bleistiftrock von Dorothy Perkins. am liebsten mit einem Seitenausschnitt und einem kurzen Oberteil (selbst genäht). Damit die Beine optisch gestreckt werden, kombiniere ich den Rock mit Pumps von San Marina.

A-Linien Rock

In diesem Rock kann hervorragend getanzt werden, da dieser bei jeder Bewegung mit schwingt. Der A-Linien Rock lässt dir viel Beinfreiheit und betont zusätzlich deine schmale Silhouette. Diese Variante gibt es aktuell in Denim, Metallic, Leder oder mit Kellerfalten (große Falten).

Plisserock

Die Variante an Rock habe ich mir eben erst online bei www.asos.de zugelegt. Ich muss zugeben, dass ich noch nie so begeistert von einem Rock war. Der Retro-Rock zieht nicht nur alle Blicke auf sich, sondern flattert schritt für schritt elegant mit. Durch die tiefen plissierten Falten werden die Beine und die Taille zusätzlich betont.

Jeansrock

Jeansröcke sind derzeit der Trend. Sie sind nicht nur bequem, sondern lassen dich lässig und verspielt wirken. Auch Röcke mit Löcher oder Gebrauchsspuren sollen nicht gleich im Müll landen. Besonders an Jeansröcken sehen diese Gebrauchsspuren besondern cool aus.

Fashion

Silber! Die Trendfarbe im Winter

Dezember 20, 2016

Was haltet ihr von der Farbe Silber? Ist das überhaupt eine Farbe? Silber war zuvor nur an diversem Modeschmuck vorzufinden. Ich wäre nie auf die Idee gekommen diese metallic Farbe in Kleidungsstücken zu kombinieren. Aktuell glänzen Jacken, Schuhe und Röcke in der auffälligen Metallic Optik. Ich habe mich in die Metallic Farbe verliebt. Besonders an frostig, kalten Tagen harmoniert Silber prima mit den kalten Farbtönen. Um dich auf den Geschmack zu bringen zeige ich dir verschiedene Fashionlooks.

 

Führt mich mein Freund abends zum essen aus, dann trage ich meine silberne Bikerjacke mit einem schwarzen Dress, bestehend aus einem schwarzen Rock und einem schwarzen Etui-Oberteil. Um den Look vollständig abzurunden,  kombiniere ich diesen mit eleganten Absatzschuhen von Buffalo. Damit die Handtasche nicht von meiner Lieblingsjacke ablenkt, halte ich diese in einem schwarzen Farbton.

Ist dir das Outfit zu schick und nicht passend? Dann habe ich für dich eine andere Möglichkeit um einen Silberlook zu tragen. Metallic Farbtöne lassen sich prima in einem Casuallook kombinieren. Wie geht das? Zu aller erst brauchst du ein Kleidungsstück in einem Metallic Farbton, wie beispielsweise ein Plisseerock von asos.  Als nächstes verbindest du rund um dein Kleidungsstück, deine Alltagskleidung, wie ein einfaches T-shirt und Sneakers und dazu eine lässige Tasche.

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Kreation deines Silberoutfits.

Liebe Grüße Hanna Louise